WS 2021/22: Masterseminar: Kafka zu Lebzeiten

Einige der bekanntesten Texte von Franz Kafka sind erst nach seinem Tod und gegen seinen Willen erschienen, darunter alle drei Romane. Wie aber konnten Zeitgenossen den Schriftsteller wahrnehmen, wie wollte er selbst sich zeigen? Darum geht es in diesem Seminar: um die schmalen, aber höchst komplexen Bände, die Kafka selbst zur Veröffentlichung bestimmte. Gelesen werden der Prosaband Betrachtung, die Erzählungs-Sammlungen Ein Landarzt und Ein Hungerkünstler sowie die separat erschienenen Erzählungen Das Urteil, Der Heizer, Die Verwandlung und In der Strafkolonie. Ein Seitenblick soll auch auf die wenigen, aber aufschlussreichen journalistischen Arbeiten Kafkas geworfen werden.

Literatur:
Angeschafft werden und zur Vorbereitung nach Lust und Laune gelesen werden sollten die bei Reclam erschienenen Bände Die Verwandlung und Erzählungen (herausgegeben von Michael Müller).

Wann: Mittwoch: 08:15 – 09:45