Kleinere Beiträge, Miszellen

  • „Raabe im Sterben“. Zu einer nachgelassenen Erzählung Franz Kafkas. In: Mitteilungen der Raabe-Gesellschaft 73 (1986), H.2, 17-20.
  • Homer, James Joyce und Johann Jeep. Zu einem Zitat im Ulysses. In: Mitteilungen der Raabe-Gesellschaft 75 (1988), H.1, 9-11.
  • Der erfundene Autor. In: Kurt Braunmüller / Mogens Brøndsted (Hg.), Deutsch-nordische Begegnungen. Odense 1991, 214-216.
  • „jedes theilnahmsvolle Wort“: Zu einem unbekannten Brief Wilhelm Raabes aus dem Jahr 1906. In: Mitteilungen der Raabe-Gesellschaft 78 (1991), H.1, 7f.
  • Båltale ved Sankt Hans aften 1998. In: Julen 1998, Rendsburg / Eckernförde 1998, 25-28.
  • Selbstvorstellung. In: Jahrbuch der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung 1997, 180-183. – Erneut in: Wie sie sich selber sehen. Antrittsreden der Mitglieder vor dem Kollegium der Deutschen Akademie. Hg. von Michael Assmann. Göttingen 1999, 453-456.
  • Kecker Winzling: Goethe, „Venetianische Epigramme – 1789 / 1800“. In: Neue Rundschau 110 (1999), H. 1, 42-45.
  • Dr. h.c. Selma Lagerlöf. Zu ihrer Kieler Ehrenpromotion 1932. In: Christiania Albertina 1999.
  • Perspektiven regionaler Literaturgeschichtsschreibung. In: Cimbria literata: Horst-Joachim Frank zu Ehren. Hg. von Helga Bleckwenn (= Zeitschrift für Kultur- und Bildungswissenschaften 8, 1999), 132 f.
  • Die Kieler Liliencron-Dozentur für Lyrik 1997-1999. Mit Texten von Doris Runge, Raoul Schrott, Dirk von Petersdorff. (Hg., mit Michael Roesler-Graichen). Kiel: Literaturhaus 2000.
  • Dämmerungsgloriolen. Der Dichter Josef Tress (1893-1975) und seine Gedichte aus dem Fürsorgeerziehungsmilieu. In: Brückenschlag 17 / 2001, 51-57.
  • Grobe Grellheiten, drollige Verse. Zwei Briefe Hermann Hesses über Wilhelm Raabe. In: Jahrbuch der Raabe-Gesellschaft 2001, 126-129.
  • In memoriam Hans-Joachim Mähl. In: Christiania Albertina 52/53 (2001), 94f.
  • H. C. Andersen mellem København og Weimar. In: Mare Balticum. Østersøen – myte, historie, kunst i 1000 år. Kopenhagen 2003, 125-130.
  • Moorkönigs Tochter. Laudatio auf Gisela Perlet. In: Jahrbuch der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung 2003, 86-89.
  • Fingierte Propheten – literarische Fälschung und religiöse Auratisierung: Seminarbericht. In: Wissenschaftskolleg zu Berlin, Jahrbuch 2001 / 2002 (erschienen 2003), 336-338.
  • „Die Wahlverwandtschaften“: Goethes Roman-Experiment und die Wissenschaften. In: Christiana Albertina. Forschungen und Berichte aus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 57, Nov. 2003, 6-25.
  • Literarisches Feuilleton und Literaturwissenschaft. In: Was vom Tage bleibt. Das Feuilleton und die Zukunft kritischer Öffentlichkeit in Deutschland. Hg. von Thomas Steinfeld. Frankfurt / M. 2004, 145-149.
  • Wahlverwandtschaft. Laudatio auf Per Øhrgaard. In: Jb. der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung 2003, 2004, 42-45.
  • Warum sollten Germanisten Deutsch sprechen? In: Valerio 1 (2005), 25-29.
  • Laudatio auf Ruth Klüger. In: Verleihung der Goethe-Medaillen 21. März 2005, München 2005, 19f.
  • Laudatio auf Dorothea Grünzweig. In: Christian-Wagner-Preis 2004. Warmbronn 2005.
  • Das kleine Gedeck. Ach, das Erhabene –: ein Typoskript von Gottfried Benn. In: Denkbilder und Schaustücke. Das Literaturmuseum der Moderne. Marbacher Katalog 60, 2006, 124-128.
  • Nebensachen. In: Littera borealis 4 (2006): Siegfried Lenz, 28 f.
  • Warnung vor Peter von Matt. In: Sinn und Form H.1 / 2008, 131-135. – Erneut: Das Kichern im Gebüsch. Warnung vor Peter von Matt. In: Thomas Anz (Hg.), Natur – Kultur. Zur Anthropologie von Sprache und Literatur. Paderborn: Mentis 2009, 1212-126.
  • Im Zwielicht der Fiktion: Theodor Storms Landschaften. In: Berichte aus dem Schleswig-Holsteinischen Freilichtmuseum 45 (2008), 83-105. (Ersch. 2009.) – Gekürzt in: Im Zwielicht der Fiktion: Storms Landschaften. In: Die Norddeutschen Realisten – Hommage an Theodor Storm. Hg. von der Kulturstiftung Rendsburg-Eckernförde. Rendsburg 2008, 33-35. – Überarbeitet in: Nordfriesisches Jahrbuch 46 (2011), 73-86.
  • Ins Bodenlose. Zum Beispiel trittfeste schatten. In: Littera borealis 7 (2008): Doris Runge, 32-36.
  • Eckhard Heftrich zum 80. Geburtstag. In: Eckhard Heftrich zum 80. Geburtstag am 8. Dezember 2008. Ansprachen, gehalten am 8. Dezember 2008 in Lübeck, 17-25.
  • Dankrede anlässlich der Verleihung des Leibniz-Preises. In: Forschung und Lehre 16 (2009), 324-326.
  • Franz Kafka, Wunsch, Indianer zu werden. In: Hubert Spiegel (Hg.), Kafkas Sätze. Frankfurt / M. 2009, 99f.
  • Beiträge zu Maupassant, Bang, Hamsun, Th. Mann, Grass, Süskind, Klopstock, Platen, Erhardt, Ibsen in: Peter Nicolaisen (Hg.), Das möchte’ ich lesen. Literarische Streifzüge. Neumünster 2009.
  • Horst Joachim Franks Literatur in Schleswig-Holstein als Beispiel regionaler Literaturgeschichts-schreibung. In: Begegnungen mit Horst Joachim Frank. Gedenkschrift. hg. von Helga Bleckwenn und August Sladek. Siegen 2010, 119-125.
  • Laudatio auf Harald Hartung zur Verleihung des Johann-Heinrich-Merck-Preises. In: Jahrbuch der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung 2010.
  • Laudatio auf Dieter Lohmeier. In: Nordfriesischer Kulturpreis für Literatur, Musik und Kunst 2010, hg. von Nospa-Kulturstiftung. Husum 2010, 9-16.
  • Der Gegenleser. In: Seiltanz. Der Autor und der Lektor. Hg. von Thedel von Wallmoden. Göttin-gen 2010, 51f.
  • Pastiches und Montagen. / Der Nobelpreis und Mr. Dylan. In: Klaus Theweleit (Hg.), How does it feel. Das Bob-Dylan-Lesebuch. Berlin 2011, 275-287 und 293-295.
  • Demut und Dolchstoß. Bemerkungen zur Rhetorik Karl-Theodor zu Guttenbergs. In: Forschung und Lehre 18 (2011), H. 4, 272f. – Erneut in: Inszenierung als Beruf. Der Fall Guttenberg. Hg. von Oliver Lepsius und Reinhart Meyer-Kalkus. Frankfurt/M. 2011, 121-125. – Erneut in: Glanzlichter der Wissenschaft. Ein Almanach, hg. vom Deutschen Hochschulverband. Saarwellingen 2011, 49-52.
  • Thomas Mann, 13 Ratschläge für Schriftsteller. Zusammengestellt für die Neue Rundschau 122, H. 1 (2011), Beilage.
  • Vorwort. In: Der rote Wunderschirm. Kinderbücher der Sammlung Seifert von der Frühaufklärung bis zum Nationalsozialismus. Hg. von Wolfgang Wangerin. Göttingen 2011, 9-12.
  • (Mit Wolfgang Wangerin:) Flying on the Wings of Imagination. A One-of-a-Kind Collection Illustrates Three Centuries of Childhood. In: Georgia Augusta 8, Dezember 2011, 14-19.
  • Naherfahrungen, Distanzgewinne. Hubert Winkels im Gespräch mit Franz Josef Czernin und H. D. In: Frieder von Ammon / Peer Trilcke / Alena Scharfschwert (Hg.): Das Gellen der Tinte. Zum Werk Thomas Klings. Göttingen 2012, 201-218.
  • Laudatio auf Gustav Seibt. In: Gustav Seibt, Goethes historische Zeit. Hg. von Helmut Glück. Paderborn 2012 (= Jahrbuch der Henning Kaufmann-Stiftung 2011), 17-26.
  • „the book with a capital B“. In: Editionen. Vom Herausgeben. Hg. von Joachim Kalka (valerio 15, 2012), 7-11.
  • Nachruf auf Jean Royer. In: Schriften der Theodor-Storm-Gesellschaft 62 (2913), 5f.
  • Der Analytiker auf der Couch. Bemerkungen zur Entstehungsgeschichte von Hans Keilsons Da steht mein Haus. In: „Die vergangene Zeit bleibt die erlittene Zeit“: Untersuchungen zum Werk von Hans Keilson. Hg. von Simone Schröder, Ulrike Weymann und Andreas Widmann. Würzburg 2013, 273-278.